Startseite arrow Brandschutztore
Brandschutztore | Drucken |
Unser Programm umfasst alle Arten von Brandschutztoren.

Feuerschutzschiebetor In der Regel kommen bei Torabschlüssen, die Brandschutzvorschriften unterliegen, Brandschutzschiebetore in ein- oder zweiflügeliger Ausführung der Brandschutzklassen T-30 oder T-90 schon aus ökonomischen Gründen zum Einsatz. Bewährte, ständig weiterentwickelte Technik ermöglicht ein preiswertes, wartungsarmes Tor.

Der Anwendungsbereich der Feuerschutz- und Stahlschiebetoren ist breit gefächert. Sie werden vorwiegend bei großen Öffnungen in Tiefgaragen, Lagern, Flughäfen und öffentlichen Bauten jeder Art eingesetzt. Wenn die Brandschutztore allerdings im alltäglichen Betrieb als Durchgangsstationen fungieren, dann werden sie durch Elektromagneten ständig offen gehalten. Im Brandfall wird die Stromzufuhr für die Magnete über Rauchschalter unterbrochen. Die Schiebetore schließen dann sofort und selbsttätig über eingebaute Gegengewichte.

Sinnvolle Zusatzaustattungen wie Schlupftüre, Öffnungshilfen oder die Ausführung als verdeckt liegendes Tor erweitern die Einsatzmöglichkeiten.

Feuerschutzschiebeklappe In industriellen Umgebungen, wo kein Durchgang für Personen vorgesehen ist, werden Sonderformen als Brandschutzschiebe- oder -hubklappen eingesetzt.

Feuerschutzsektionaltor Besonders enge oder spezielle Platzverhältnisse erfordern den Einsatz platzsparender Torausführungen. Hier kommen Brandschutzsektionaltore und Brandschutzrolltore zum Einsatz.

Wichtig in vielen Umgebungen ist die Sonderausführung als rauchdichtes Tor, entweder als feuerhemmendes oder feuerbeständiges Schiebetor oder zum Beispiel als feuerhemmendes Sektionaltor oder Rauchschutzvorhang.

Die neue Generation der T30 und T90 Feuerschutzschiebetore erfüllt jetzt auch die Prüfkriterien zur Rauchdichtigkeit nach DIN 18095. Die rauchabdichtende Wirkung wird durch ringsum angebrachte Gummidichtungen erreicht, wobei im Ein- und Auflaufbereich feststehende Dichtungen eingebaut sind. Die rauchdichten Feuerschutzschiebetore sind mit einer absenkbaren Bodendichtung ausgestattet, die geringe Bodenunebenheiten ausgleicht. Dadurch werden bei glatten und ebenen Böden Schwellen überflüssig. Ein wichtiger Vorteil der neuen Schiebetor-Technik zeigt sich in den geringen Schließkräften, die die Torbewegung erleichtern und auf den letzten Zentimetern eine exakte Abdichtung garantieren. Die wirtschaftlichen Faktoren ergeben sich aus dem erheblich geringeren Materialverschleiß durch Ausschluss von Schleifbewegungen während des Betriebes. Daraus resultieren verlängerte Wartungsintervalle und geringere Betriebskosten.

Rauchschutztore