bauer gmbh

Gebäudetechnik in Stahl

Unser Lieferprogramm: Hallentore (Industrietore), Industriesektionaltore, Rolltore, Rollgitter, Feuerschutzschiebetore, Brandschutztore, Rauchschutztore, Schnelllaufrolltore, Garagentore, Garagensektionaltore, Schwingtore, Kipptore, Tiefgaragentore, Haustüren, Stahltüren, Brandschutztüren, Feuerschutztüren, Rauchschutztüren, Torantriebe, Torsteuerungen

Unser Service: Beratung, Aufmaß, Lieferung, Montage, Installationen, Unterkonstruktionen, UVV-Prüfungen, Reparaturen, Notfallservice

Unser Liefergebiet umfasst in Südwestdeutschland u. a. Hochschwarzwald, Landkreis Freudenstadt, Schwarzwald-Baar-Kreis, Landkreis Rottweil, Breisgau, Emmendingen, Oberland, Bodenseekreis, Alb-Donau-Kreis, Landkreis Tuttlingen, Landkreis Tübingen, Zollernalbkreis, Landkreis Sigmaringen, Landkreis Reutlingen, Landkreis Waldshut, Ortenaukreis.

Unser Referenzen finden Sie unter anderem in: Stuttgart, Freiburg, Villingen-Schwenningen, Rottweil, Bad Dürrheim, Singen, St. Georgen, Trossingen, Tuttlingen, Horb, Donaueschingen, Biberach, Albstadt, Wangen, Sindelfingen, Konstanz, Oberndorf am Neckar, Stockach, Furtwangen, Tuningen, Ravensburg, Calw, Bad Urach.

Kontakt

Feuerbeständige Stahlklappe/Stahltür T 90-1-FSA „Teckentrup 62“ einflügelig

... der perfekte Brandschutz

T 90-1-FSA Stahl-Feuerschutztür geprüft nach EN 1634-1 (DIN 4102). Einflügeliges Türelement. Anschlagart DIN rechts. Türblatt 62 mm dick, 3-seitig gefälzt. Eckzarge 1,5 mm dick mit 3-seitiger Dichtung und unterem Bodenwinkel. Türblatt und Zarge verzinkt und grundiert, grauweiß ähnlich RAL 9002. Einsteckschloss mit Wechsel pz-gelocht nach DIN 18250. FS-Rundgriff-Drückergarnitur schwarz (Kunststoff). Drücker festdrehbar gelagert mit Buntbart-Einsatz und 1 Bb-Schlüssel. 2 Konstruktionsbänder mit Kugellager, 1 Obentürschließer, 3 Sicherungszapfen.

Bauaufsichtliche Zulassung

  • Z-6.20-1965 geprüft nach EN 1634-1 (DIN 4102) für den Einbau in innere Wände, Wärmedurchgangskoeffizient nach EN ISO 12567-1 UD = 1,3 W/m²K (ohne Verglasung)

Einbau in

  • Mauerwerk mind. 175 mm
  • Beton mind. 140 mm
  • Leichtbauständerwand mind. 84 mm*
  • Porenbeton nach DIN 4165 mind. 175 mm,
    bei bewehrten mind. 150 mm
  • bekleidete Stahlstützen F 90

* Montagewände F 90 nach DIN 4102 Teil 4 od. nach allg. bauaufs. Prüfzeugnis. Zugelassene Wände siehe Register Einbau-Details.

Zugelassener Größenbereich

  • Bau-Richtmaß Breite 500 - 1500 mm, Höhe 500 - 3000 mm

Anschlagart DIN rechts oder DIN links

Klappen-/Türblatt

  • doppelwandig, Dünnfalz
  • Klappe: 4-seitig gefälzt
  • Tür: 3-seitig gefälzt
  • Türblattdicke: 62mm
  • Blechdicke: 0,75 mm (Standard), 1,0 mm oder 1,5 mm
  • Sicherungszapfen: je Flg. mind. 1/3
  • Isolierung: Mineralfaserplatte

Zarge

  • Eckzarge 1,5/2,0 mm dick, Klappe 4-seitig, Tür 3-seitig mit umlaufender Dichtung und unterem Bodenwinkel.
  • Befestigung der Zarge durch Schraubmontage. Anzahl 3 Stück je Seite.
  • Sonderausstattungen: Blockzarge und Gegenzarge oder Umfassungszarge

Oberfläche Türblatt/Zarge

  • verzinkt und grundiert, Grauweiß ähnlich RAL 9002

Bänder und Schließmittel

  • 1 Federband und 1 Konstruktionsband mit Kugellager oder
  • 2 Konstruktionsbänder mit Kugellager und 1 Obentürschließer

Beschläge

  • Einsteckschloss mit Wechsel pz-gelocht nach DIN 18250
  • FS-Rundgriff-Drückergarnitur schwarz (Kunststoff). Drücker festdrehbar gelagert mit Buntbart-Einsatz und 1 Bb-Schlüssel

optionale Verglasung

  • Brandschutzglas "Promaglas 90", 37 mm dick. Verglasungsfeld eckig mit Alu-Glashalteleiste. Max. Scheibenmaß 898 x 1662 mm. Rundverglasung Ø 300, Ø400 und Ø500 mit Stahlglashalteleiste verzinkt und grundiert, Grauweiß ähnlich RAL 9002.
  • Rundverglasungs-Halteleisten aus Edelstahl
  • optional Rechteckverglasungs-Halteleisten Alu in Edelstahloptik

Sonderausstattungen

  • Drückergarnituren/Wechselgarnituren:
    • Kunststoff
    • Leichtmetall
    • Edelstahl
    • mit Kurzschild
    • mit Rosette (verschiedene Fabrikate)
  • vorgerichtet für Rosettenbeschlag
  • Schlösser
    • Profilzylinder 40,5 + 40,5 mm
    • Panikschlösser
    • Blockschloss (muss gestellt werden)
  • Obentürschließer DIN EN 1154
    • Kopfmontage
    • mit Gleitschiene
    • mit Feststellung
    • mit Rauchmelder
    • ITS 96 (verdeckt)
  • bei Türen mit Verglasung mit OTS
  • bei Einbau in Leichtbauständerwände mit OTS
  • bei Einbau in Porenbetonwände mit OTS
  • Gesichertes Treibriegelschloss
  • Elektrischer Türöffner
  • Verschlusskontrolle (Riegelkontakt) eingebaut
  • Öffnungsmelder (Reedkontakt) eingebaut
  • Feststellanlagen
  • Drehtürantriebe
  • Bodendichtungen nachrüstbar

Weitere Sonderausführungen

  • Rauchdicht nach EN 1634-3/DIN 18095 mit OTS
  • Einbruchhemmend nach DIN EN 1627 - RC 2 (WK 2), RC 3 (WK 3), RC 4 (WK4)
Brandschutztür T30 2-flgl.

Brandschutztür T30 2-flgl.

    Brandschutztür T30 2-flgl.

    Brandschutztür T30 2-flgl.

      Brandschutztüren T30 1-flgl.

      Brandschutztüren T30 1-flgl.

        Brandschutztüren 2-flgl.

        Brandschutztüren 2-flgl.

          Ihr Angebot für Brandschutztore und -türen unter 0 77 20-99 357-0 !

          Wir kümmern uns umgehend um Ihre Anfrage!